„Man muss den Teller mal verlassen …“

gedanken_tastytale_beitrag

“ … um zu sehen, was man täglich löffelt!“

Von der Schule direkt an die Universität, rein ins Berufsleben, zusammenziehen, Zukunft planen, Haus bauen!??? Es war die pure Neugierde, die uns dazu bewogen hat, einfach einmal eine Pause zu machen: vom Alltagsleben und beruflichen Verpflichtungen, aber auch vom Gewohnten und Vertrauten. Seit sechs Monaten erkunden wir nun fremde Länder und Kulturen, diskutieren unterschiedliche Denkweisen, lernen von anderen und blicken so über unseren eigenen Tellerrand hinaus. Und das wortwörtlich: Denn unsere Leidenschaft für’s Kochen, Schreiben und für alles was mit dem Web zu tun hat, fließt in unseren Reise- und Foodblog ein.

So eine Weltreise ist allerdings kein einjähriger Wellness- und Schlemmer-Urlaub. „Out of the comfort zone“ wird es anstrengend, spannend, erkenntnisreich und ganz schön intensiv. Eines können wir nach sechs Monaten auf Achse aber schon einmal verraten: Vieles von dem was wir daheim „so täglich gelöffelt“ haben, schätzen wir nun viel mehr. So manches kommt aber wahrscheinlich nicht mehr auf unseren Löffel.

Florian Mayrhofer und Michaela Schmidl, www.tastytale.com. Auf ihrer (kulinarischen) Weltreise kosten sie sich gerade durch Maui.


Florian Mayrhofer